Über Luca

Wie alles
begann.
Unsere
Anfänge…

Über Luca

Wie alles begann. Unsere Anfänge…

Alles begann im August 2016, Luca war damals gerade einmal drei Jahre alt. Bei Ebay haben wir einfach mal aus Spaß ein Gebot für eine gebrauchte Yamaha PW50 abgegeben. Am nächsten Morgen kam das Erwachen… das Motorrad war ersteigert. Die Abholung in Hamburg war schnell organisiert. Damit Luca das neue Gefährt nicht sieht haben wir es erst Mal bei Oma und Opa geparkt.

Irgendwann hat er das Motorrad jedoch in Opas Garage unter einer Decke versteckt, entdeckt. Die Kinderaugen strahlten als klar war, das Teil ist meins!

Es gab jedoch ein großes, bzw. kleines Problem. Luca war einfach noch viel zu klein um sich überhaupt in irgendeiner Weise auf dem Motorrad zu halten.Es vergingen noch einige Monate bis es dann tatsächlich los ging und wir auf der Wiese die ersten Fahrversuche gemacht haben. Als die Grundkenntnisse da waren, ging es im November 2017, Luca war damals vier Jahre alt, zum ersten mal auf eine richtige Motocross Strecke.
Auf der Kinderstrecke in Langgöns hat Luca die ersten Runden gedreht. Nach einem Zwischenstopp in der Hecke neben der Strecke und zwei kleineren Stürzen, waren alle glücklich. Insbesondere Luca war sehr glücklich und stolz… Nun war ihm klar, dass er nichts anderes mehr machen möchte. Leider war dies auch der letzte Tag des Jahres an dem man fahren konnte. Erst Ende März 2018 begannen wir mit dem nächsten Training. In den ersten Wochen des Frühlings ging es auf die Kinderstrecke des MCF Laisa. Nach kurzer Zeit traten immer wieder Probleme mit dem Motorrad auf. Wir haben dann ganz spontan eine nagelneue Yamaha PW50 gekauft und seit dem nie wieder Probleme gehabt. Neues Motorrad = Glückliches Kind.

Beflügelt vom frischen Material ging es Ende Mai zum ersten Mal auf die große Strecke in Laisa. Dies meisterte Luca direkt problemlos. Training unter der Woche war leider aufgrund der Arbeitszeiten eher selten möglich, sodass jeder Samstag zum Fahren genutzt worden ist.

Als Luca im Juli 2018 dann endlich fünf Jahre alt geworden ist, hat er gefragt ob er denn jetzt endlich bei einem Rennen mitfahren darf. Dem Stande unsererseits nichts im Wege und prompt war es dann im August 2018 soweit. Luca startete mit seiner Yamaha PW50 beim MSR Rennen in Laisa. Das war unser Highlight des Jahres… Nun war er infiziert mit der Leidenschaft Motocross!
Mein Name ist Luca Nierychlo und meine Leidenschaft,
meine Kraft und mein Herz gehören dem Motocross.


Luca Nierychlo

  • Spitzname:
    Lou
  • Geburtstag:
    24.07.2013
  • Wohnort:
    Hohenahr – Mudersbach
  • Leidenschaft:
    Motocross
  • Hobbies:
    BMX fahren
  • Motorrad:
    Husqvarna TC 65
  • Startnummer:
    #2
  • Vorbild:
    Ryan Villopoto
  • Mechaniker:
    mein Papa Marco
  • Größter Fan:
    meine Mama Nina
  • Geschwister:
    Max, mein jüngerer Bruder

Unsere Sponsoren

We hype your WEB, PRINT, EVENT, PHOTO & FILM