MSR Motocross in Kaltenholzhausen – 04.09.2021

Eigentlich war ein rennfreies Wochenende geplant, doch ich wollte gerne in Kaltenholzhausen fahren. Also entschieden wir recht spontan als Gastfahrer in der Klasse 65ccm zu starten.

Freitagabend haben wir uns gemeinsam die Strecke angeschaut. Für die Kids extrem anspruchsvoll mit sehr vielen Sprüngen gespickt.
Da wir das Rennen wirklich nur als Training nutzen wollten, war meine Aufgabe möglichst sauber und rund zu fahren, sowie die Blickführung zu üben.

Erfreulicherweise fuhren die Kids die komplette Runde! Es wurde nichts abgekürzt.

Im Qualifying konnte ich mit 2:03 Min. die Bestzeit fahren. 10 Sek. schneller als der Zweitplatzierte. Ich fand die Strecke einfach nur mega!! Also startete ich von der Pole Position.

Der Start zum zweiten Lauf war perfekt. Super Startplatz ausgesucht, perfekte Reaktion als das Gatter fiel, dann voll durchgezogen. Somit ging ich als erster in die Startkurve.
Während des ganzen Rennens war ich absolut fehlerfrei unterwegs & konnte souverän auch den zweiten Lauf mit ca. 45 Sek. Vorsprung gewinnen.

Somit war der Tagessieg im Sack.

Fazit: Die technisch sehr anspruchsvolle Strecke lag mir sogar besser als erwartet. Die Blickführung habe ich deutlich verbessert!
Aktuell bin ich sehr fit, sowohl fahrerisch als auch körperlich.
Hier hat sich in den letzten Wochen das gezielte Training mit bewusst ausgewählten Strecken ausgezahlt.
Weniger ist halt bei uns Kids oft mehr. Wohlfühlen und Spaß haben ist wichtig, der Rest kommt von selbst.

Nun ist ein Wochenende Rennpause & dann gehts zur Deutschen Meisterschaft nach Vellahn in Mecklenburg-Vorpommern.

Bis bald, euer Luca #2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Sponsoren

We hype your WEB, PRINT, EVENT, PHOTO & FILM